12.3.2019 – Herrenberg Digital VI – Die Digitale Arbeitswelt

Beginn: Dienstag, 12.3.2019 um 08:30
Ende: Dienstag, 12.3.2019 gegen 11:00
Ort: Coworking Space Herrenberg, im EG, Amselweg 1, 71083 Herrenberg

Agenda

Die Arbeitswelt verändert sich und viele Unternehmen möchten diesem Wandel nicht passiv zusehen, sondern ihn aktiv mitgestalten. Wir stellen zwei Programme/Methoden für die Gestaltung moderner Arbeitskultur in Zeiten der Digitalisierung vor.

Wir freuen uns auf ein interessantes Netzwerk-Event und zwei spannende Impuls-Vorträge:

Melanie Schlebach

Fit für die Anforderungen der digitalen Zukunft mit unternehmensWert:Mensch plus

Die Arbeitswelt verändert sich und viele Unternehmen möchten diesem Wandel nicht passiv zusehen, sondern ihn aktiv mitgestalten. Dabei müssen sie Wege finden, diese Herausforderung anzunehmen und einen Wandel auch im Unternehmen selbst zu veranlassen, gleichzeitig aber die Mitarbeitenden nicht aus dem Blick zu verlieren. Lern- und Experimentierräume bieten die Möglichkeit, sich ergebnisoffen und ohne Zwang an Themen heranzuwagen. Lern- und Experimentierräume sind ein Instrument, mit dem Unternehmensleitung und Beschäftigte gemeinsam und in einem kreativen Prozess Lösungen für die Arbeitswelt 4.0 entwickeln. Im Vortrag wird zum einen die Methode des Lern- und Experimentierraums eingegangen sowie die Fördermöglichkeit für die begleitete Durchführung vorgestellt. Zudem werden weitere Förderprogramme zu Unterstützung der Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen vorgestellt.

Melanie Schlebach ist Erstberaterin im Programm unternehmensWert:Mensch bei der WFG Schwäbisch Hall


Hjalmar Hiemann

Kollaboration 4.0 | Warum für die Digitalisierung das Thema Zusammenarbeit so wichtig ist, und wir „working out loud“ dabei unterstützen kann

Natürlich spielt Technologie in der Digitalisierung eine wichtige Rolle. Künstliche Intelligenz, Virtuelle Realität, Augmented Reality, Blockchain,…

Viele Technologien haben das „disruptive“ Potential um Märkte komplett auf den Kopf zu stellen. Aber eines wird dabei oft vergessen. Der entscheidende Erfolgsfaktor ist nicht die Technologie, sondern damit Innovationen zu schaffen. Und hier rückt wieder der Mensch in den Fokus. In zunehmend komplexen und schnellen Märkten erfolgreiche Innovationen zu schaffen, das gelingt selten im Alleingang sondern eher durch unternehmensinterne- und übergreifende Kollaboration.

Eine Methode diese Art der Zusammenarbeit zu stärken, die von immer mehr Unternehmen hierfür genutzt wird, nennt sich „working out loud“ und steht im Zentrum des Vortrags.

Hjalmar Hiemann
Clustermanager Informationstechnolgie Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

Der Dipl.- Informatiker und ehemalige Gründer kümmert sich heute bei der regionalen Wirtschaftsförderung um die Vernetzung der „Digitalakteure“ am Standort.

Das Thema Digitalisierung betrachtet er dabei nicht als rein technisches. Vor allem in der Gestaltung digitaler Arbeitswelten und die Stärkung unternehmensübergreifenden Kollaborationen sieht er als Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft der regionalen Wirtschaft.


Wie immer ist für einen kleinen Frühstück-Imbiss gesorgt und werden Sie ausreichend Zeit zum Fachsimpeln und Netzwerken finden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Bitte melden Sie sich über untenstehendes Formular an oder senden Sie uns eine E-Mail an info@herrenberg.digital. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Optional: Event-Anmeldung auf XING oder Facebook

Die Veranstaltung wird gemeinsam organisiert von der Stadt Herrenberg, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen und Coworking Herrenberg.

Hinweis: Während der Veranstaltung werden Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die potentiell für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen (Online-)Medien veröffentlicht werden.

1 thought on “12.3.2019 – Herrenberg Digital VI – Die Digitale Arbeitswelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*